Are you looking for information about offers, devices or your account?

Please choose your local Vodafone website

Lass uns COVID-19 gemeinsam im Schlaf bekämpfen

Lad Dir die DreamLab-App runter und kämpf gegen COVID-19 und Krebs, während Du schläfst

Entdecke DreamLab, die preisgekrönte App der Vodafone Foundation. Mit der App helfen Tausende dabei, lebenswichtige Gesundheitsforschung zu beschleunigen, während sie schlafen. DreamLab wurde 2015 entwickelt, um Forschungsprojekte gegen Krebs zu unterstützen. Die App hat bereits bahnbrechende Erkenntnisse hervorgebracht. Zum Beispiel zu Anti-Krebs-Wirkungen von alltäglichen Lebensmitteln und bestehenden Medikamenten.

Jetzt nutzen wir die gemeinsame Rechenleistung auch, um das Corona-Virus (COVID-19) zu bekämpfen.

Lad Dir DreamLab noch heute runter. #FightCOVID19inYourSleep #WeKeepYouGoing

Aufladen

Lad die DreamLab-App runter und entscheide Dich für ein Projekt, das Du unterstützen möchtest. Sobald Dein Smartphone mit Strom versorgt, aufgeladen und mit dem Internet verbunden ist, beschleunigst Du den Kampf gegen lebensbedrohliche Krankheiten. (iOS-Nutzer müssen vorher auf „DreamLab starten“ drücken.)

Schlafen

Lad Dein Smartphone über Nacht auf und schlaf ruhig ein, während DreamLab mit der ungenutzten Rechenleistung die COVID-19- oder Krebs-Forschung unterstützt.

COVID-19 und Krebs bekämpfen

Gemeinsam mit Tausenden von anderen DreamLab-Nutzern wird Dein Smartphone zum Teil eines virtuellen Super-Computers, der Milliarden von Rechnungen durchführen kann. Damit hilfst Du der Wissenschaft, Therapien gegen COVID-19 und Krebs zu finden.

Wie DreamLab lebenswichtige Gesundheitsforschung beschleunigt

Jedes Mal, wenn Du DreamLab benutzt, unterstützt Du lebenswichtige Gesundheitsforschung. Das Corona-KI-Projekt analysiert Milliarden möglicher Kombinationen von bereits existierenden Medikamenten und Lebensmittel-Molekülen. Mit dem Ziel, sie neu auszurichten. Und damit wirksame Behandlungsmethoden gegen COVID-19- und Krebs zu entwickeln. Mehr Infos zum Corona-KI-Projekt findest Du hier.

Die App hat bereits vier bahnbrechende Entdeckungen in der Krebs-Forschung unterstützt.

Und die Kosten für die Mobilfunk-Daten übernehmen wir …

Wenn Du Vodafone-Kunde bist und Dein Smartphone im deutschen Mobilfunknetz oder im Roaming nutzt, berechnen wir Dir für die Daten von DreamLab keinerlei Kosten. Dieses Angebot ist bis zum 1.9.2020 befristet. Die App kann auch in anderen Netzwerken verwendet werden. Dann entscheidest Du als Nutzer, wie viel Datenvolumen Du spenden willst. Oder Du nutzt eine WLAN-Verbindung. Dabei greift DreamLab nicht auf die persönlichen Daten auf Deinem Smartphone zu.

Du kannst also ganz ruhig schlafen. Denn Du weißt, dass Du dabei gegen Krankheiten wie COVID-19 und Krebs kämpfst. In unseren FAQ und AGB kannst Du alles genau nachlesen.

Häufig gestellte Fragen:

Wie funktioniert‘s?

Dein Smartphone ist ein kleiner, aber leistungsstarker Computer. Wenn das Smartphone im Ruhezustand ist, z. B. wenn Du nachts schläfst, bleibt seine Leistung ungenutzt. DreamLab nutzt sie, um die Forschungsarbeit gegen Krankheiten wie COVID-19 oder Krebs zu beschleunigen. Wenn Du DreamLab unterstützt, lädt Dein Smartphone winzige Forschungsprobleme runter, berechnet sie und schickt die Ergebnisse ans Forschungsteam zurück.

Wie kann ich wissen, ob ich einen positiven Beitrag leiste?

Wenn Du DreamLab unterstützt, hilfst Du bei Berechnungen, dank denen Forschungsprojekte zu Krankheiten wie COVID-19 oder Krebs schneller abgeschlossen werden. Unsere Nutzer haben die Geschwindigkeit der Forschung bereits verdoppelt. In dem Neuigkeiten-Bereich der App kannst Du mehr über die Forschung erfahren und wie Du dabei helfen kannst. Wir werden DreamLab auch weiterhin verbessern, damit Du besser nachvollziehen kannst, welchen Beitrag Du leistest.  

Wie starte ich DreamLab?

DreamLab wird automatisch gestartet, wenn Dein Smartphone mindestens zu 80 % aufgeladen ist. Du kannst auch jederzeit auf „DreamLab starten" drücken.

Warum muss mein Smartphone aufgeladen sein, um DreamLab zu nutzen?

Die meisten unserer Nutzer machen sich über die Akku-Laufzeit Gedanken. Deshalb wird DreamLab erst verwendet, wenn Dein Smartphone an eine Stromquelle angeschlossen ist.

Wie stoppe ich die Nutzung von DreamLab?

Um die Nutzung von DreamLab zu beenden, trenn einfach Dein Smartphone vom Ladegerät oder drück auf „Sitzung beenden“. Um die Nutzung von DreamLab dauerhaft zu beenden, deinstalliere einfach die App.

Kommt es zum Zugriff auf private Informationen auf meinem Smartphone?

Die App fordert Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien an, um die kleinen Forschungsprobleme zu speichern, die von Deinem Smartphone berechnet und gelöst werden. DreamLab wird nur auf die Dateien zugreifen, die es in den Datei-Verzeichnissen erstellt hat. DreamLab braucht keinen Zugang zu Deinen privaten Informationen oder Fotos, um die kleinen Forschungsprobleme zu lösen. Du kannst die Datenschutz-Bestimmungen in den App-Einstellungen nachlesen.

Entlädt die App meinen Akku?

DreamLab schaltet sich automatisch ein, wenn Dein Smartphone an eine Stromquelle angeschlossen und aufgeladen wird. Wenn Du DreamLab verwendest, während Dein Smartphone nicht geladen ist, wird DreamLab wie jede andere Anwendung den Akku nutzen.  

Kann ich DreamLab verwenden, wenn ich im Ausland lebe?

Ja, Du kannst die App überall auf der Welt nutzen.

Wird DreamLab Daten über meinen Mobilfunk-Tarif oder WLAN beziehen?

DreamLab benötigt Daten, um kleine Forschungsprobleme aus der Cloud runterzuladen und die Ergebnisse zurückzuschicken.

Wenn Dein Smartphone erkennt, dass WLAN verfügbar ist, wird DreamLab über WLAN arbeiten. DreamLab ist automatisch so eingestellt, dass es unbegrenzte Daten über WLAN verwenden kann. Aber Du kannst dies jederzeit in den App-Einstellungen ändern.

Wenn WLAN nicht verfügbar ist, wird DreamLab über Dein mobiles Netzwerk laufen. Es wird so lange Daten ziehen, bis die von Dir gewählte Datenvolumen-Grenze erreicht ist (50 MB, 250 MB oder 500 MB). Wenn Du nicht möchtest, dass DreamLab Daten übers mobile Netzwerk nutzt, kannst Du in den App-Einstellungen Mobilfunk-Daten auf 0 MB setzen.

Für Vodafone-Kunden in Deutschland ist das verbrauchte Mobilfunk-Datenvolumen bei der Nutzung von DreamLab im deutschen Vodafone-Netzwerk (über APN web.vodafone.de) sowie beim Roaming kostenlos. Dieses Angebot ist bis zum 1.9.2020 befristet. Wichtig: Der Daten-Verbrauch bei Nutzung über Tethering (Hotspot) oder über ein Virtual Private Network (VPN) wird auf das Tarif-Datenvolumen angerechnet. Ist Dein Highspeed-Datenvolumen verbraucht, dann surfst Du mit begrenzter Geschwindigkeit gemäß Deinem Tarif (z. B. bis zu 32 kbit/s im Download und im Upload). Das gilt dann auch für die Nutzung von DreamLab.

Alle anderen bezahlen für den Datenverkehr gemäß dem Mobilfunk-Tarif. Denk daran, dass DreamLab nach Kalendermonat vorgeht. Das muss sich aber nicht mit Deinem Abrechnungszeitraum decken. Du kannst in den App-Einstellungen sehen, wann Dein DreamLab-Monatszyklus neu gestartet wird. DreamLab legt eine Pause ein, sobald das von Dir gewählte monatliche Datenlimit erreicht wird. An diesem Punkt kannst Du Dein Datenlimit erhöhen, WLAN einschalten oder nichts tun. In letzterem Fall wird sich DreamLab im nächsten Monat wieder einschalten. Beim Roaming in einem Mobilfunknetz fallen Roaming-Gebühren an.

Bei Nutzung über WLAN entstehen Kosten gemäß Deinem WLAN-Tarif. Dies gilt auch für Vodafone-Deutschland-Kunden.

Wie benutze ich DreamLab nur über WLAN?

Geh zu den App-Einstellungen und schalte die mobilen Daten aus.

Wie viele Daten verwendet DreamLab?

Das liegt an Dir. Du kannst entscheiden, ob Du bis zu 50 MB, 250 MB oder 500 MB pro Monat für die Nutzung des mobilen Netzwerks zur Verfügung stellen möchtest. Für WLAN kannst Du wählen, ob Du ein Datenvolumen bis zu 500 MB, 1 GB oder „unbegrenzt“ pro Monat zur Verfügung stellst. Du kannst jederzeit in den Einstellungen der DreamLab-App ändern, wie viele Daten Du zur Verfügung stellen möchtest.

Als Anhaltspunkt: 50 MB entsprechen etwa dem Hochladen von 25 Fotos in soziale Medien pro Monat. 500 MB verbrauchst Du ungefähr, wenn Du ein Video für 1,5 Stunden im Monat streamst. 1 GB entspricht ungefähr dem Streaming eines Videos für 3 Stunden pro Monat. Du kannst in den Einstellungen der App sehen, wie viele Daten von DreamLab verbraucht wurden und wann der nächste Monat neu anfängt.

Warum kann ich nicht mehr mobile Daten zur Verfügung stellen?

Im Moment können DreamLab-Benutzer einen Beitrag bis zu 500 MB im Mobilfunknetz pro Monat leisten. Unsere derzeitigen Nutzer haben uns mitgeteilt, dass dies die Obergrenze ist, mit der sie sich am wohlsten fühlen. Wir werden beobachten, ob Änderungen erwünscht sind.

Was passiert, wenn DreamLab die von mir festgelegte Grenze für die monatliche Datennutzung erreicht hat?

Wenn das von Dir festgelegte Datenlimit erreicht wurde, erlaubt es DreamLab Dir, Dein Datenlimit zu erhöhen. Wenn Du nichts tust, startet DreamLab im nächsten Monat automatisch wieder.

Ich reise ins Ausland. Was soll ich mit DreamLab machen?

Wenn Du kein Vodafone-Kunde bist, fallen bei der Nutzung von DreamLab Roaming-Kosten an. In den Einstellungen der App ist DreamLab standardmäßig ausgeschaltet, wenn Du im Roaming bist, d. h. wenn Du roamst, wird DreamLab Deine mobilen Daten nicht verwenden. Bitte beachte, wenn Du WLAN in den Einstellungen der App eingeschaltet hast, wird DreamLab im Ausland weiterhin mit WLAN arbeiten. Um das zu verhindern, kannst Du WLAN in den App-Einstellungen ausschalten.

Wie funktioniert's?

Dein Smartphone ist ein kleiner, aber leistungsstarker Computer. Wenn das Smartphone im Ruhezustand ist, z. B. wenn Du nachts schläfst, bleibt seine Leistung ungenutzt. DreamLab nutzt sie, um die Forschungsarbeit gegen Krankheiten wie COVID-19 oder Krebs beschleunigen. Wenn Du DreamLab unterstützt, lädt Dein Smartphone winzige Forschungsprobleme runter, berechnet sie und schickt die Ergebnisse ans Forschungsteam zurück.

Wie kann ich wissen, ob ich einen positiven Beitrag leiste?

Wenn Du DreamLab unterstützt, hilfst Du bei Berechnungen, dank denen Forschungsprojekte zu Krankheiten wie COVID-19 oder Krebs schneller abgeschlossen werden. Unsere Nutzer haben die Geschwindigkeit der Forschung bereits verdoppelt. In dem Neuigkeiten-Bereich der App kannst Du mehr über die Forschung erfahren und wie Du dabei helfen kannst. Wir werden DreamLab auch weiterhin verbessern, damit Du besser nachvollziehen kannst, welchen Beitrag Du leistest.  

Wie fange ich damit an, DreamLab zu nutzen?

DreamLab startet, wenn Du in der Anwendung auf „DreamLab starten“ drückst und Dein Smartphone ablegst, ohne die Home- oder Sperrtaste zu drücken. Wenn Du die Home-Taste drückst, eine andere Anwendung öffnest oder telefonierst, wird DreamLab vielleicht pausieren oder anhalten.

Bitte beachte, dass die Anwendung auf iOS-Geräten normalerweise im Vordergrund bleiben muss. Wenn die automatische Sperrfunktion in den Einstellungen auf aktiv geschaltet wurde, kann das Smartphone möglicherweise die Forschungsaufgabe nicht lösen, sobald die automatische Sperrfunktion startet. Aus diesem Grund wird die automatische Sperre nicht aktiviert, wenn Du auf „DreamLab starten“ drückst.  

Warum muss mein Smartphone aufgeladen sein, um DreamLab zu benutzen?

Die meisten unserer Nutzer machen sich über die Akku-Laufzeit Gedanken. Deshalb wird DreamLab erst verwendet, wenn Dein Smartphone an eine Stromquelle angeschlossen ist.

Kann ich DreamLab so einstellen, dass es automatisch startet?

iPhone-Nutzern wird empfohlen, auf „DreamLab starten“ zu drücken. Wir empfehlen Dir, dass Du Dir eine Erinnerungsmeldung einrichtest, damit Du DreamLab jede Nacht startest. iOS erlaubt von Zeit zu Zeit Berechnungen im Hintergrund. Aber die meiste Forschungsarbeit erzielst Du, wenn Du auf „DreamLab starten“ drückst.

Wie stoppe ich die Nutzung von DreamLab?

DreamLab hört mit der Berechnung auf, wenn Du auf „Sitzung beenden“ drückst. Eventuell stoppt die App auch, wenn Du auf die Home-Taste drückst, eine andere Anwendung öffnest oder telefonierst. Um DreamLab dauerhaft zu beenden, deinstalliere einfach die App.

Greift DreamLab auf private Informationen auf meinem Smartphone zu?

DreamLab greift nicht auf private Informationen zu. Du kannst die Datenschutz-Erklärung in den App-Einstellungen lesen.

Entlädt die App meinen Akku? 

Wie jede Anwendung wird auch DreamLab die Akku-Ladung nutzen. Allerdings läuft DreamLab nur, wenn Dein Gerät geladen wird. Wir empfehlen die Verwendung von Apple-Ladegeräten.

Heizt die App mein Smartphone auf?

DreamLab wurde so konzipiert, dass es nur wenig Strom braucht. DreamLab läuft nur, solange Dein Smartphone eine optimale Temperatur hat. Falls diese Temperatur überschritten wird, pausiert DreamLab.  

Kann ich DreamLab auch benutzen, wenn ich im Ausland wohne?

Ja, Du kannst die App überall auf der Welt nutzen.

Wird DreamLab Daten über meinen Mobilfunk-Tarif oder WLAN beziehen?

DreamLab benötigt Daten, um kleine Forschungsprobleme aus der Cloud runterzuladen und die Ergebnisse zurückzuschicken.

Wenn Dein Smartphone WLAN als verfügbar erkennt, wird DreamLab über WLAN arbeiten. DreamLab ist automatisch so eingestellt, dass es unbegrenzte Daten über eine WLAN-Verbindung verwendet. Aber Du kannst dies jederzeit in den App-Einstellungen ändern.

Wenn WLAN nicht verfügbar ist, wird DreamLab Dein mobiles Netzwerk nutzen. Es wird so lange Daten ziehen, bis die von Dir gewählte Datenvolumen-Grenze erreicht ist (50 MB, 250 MB oder 500 MB). Wenn Du nicht möchtest, dass DreamLab Daten übers mobile Netzwerk nutzt, kannst Du in den App-Einstellungen Mobilfunk-Daten auf 0 MB setzen.

Für Vodafone-Kunden in Deutschland ist das verbrauchte Mobilfunk-Datenvolumen bei der Nutzung von DreamLab im deutschen Vodafone-Netzwerk (über APN web.vodafone.de) sowie beim Roaming kostenlos. Dieses Angebot ist bis zum 1.9.2020 befristet. Wichtig: Der Daten-Verbrauch bei Nutzung über Tethering (Hotspot) oder über ein Virtual Private Network (VPN) wird auf das Tarif-Datenvolumen angerechnet. Ist Dein Highspeed-Datenvolumen verbraucht, dann surfst Du mit begrenzter Geschwindigkeit gemäß Deinem Tarif (z. B. bis zu 32 kbit/s im Download und im Upload). Das gilt dann auch für die Nutzung von DreamLab. 

Alle anderen bezahlen für den Datenverkehr gemäß dem Mobilfunk-Tarif. Denk daran, dass DreamLab nach Kalendermonat vorgeht. Das muss sich aber nicht mit Deinem Abrechnungszeitraum decken. Du kannst in den App-Einstellungen sehen, wann Dein DreamLab-Monatszyklus neu gestartet wird. DreamLab legt eine Pause ein, sobald das von Dir gewählte monatliche Datenlimit erreicht wird. An diesem Punkt kannst Du Dein Datenlimit erhöhen, WLAN einschalten oder nichts tun. In letzterem Fall wird sich DreamLab im nächsten Monat wieder einschalten. Beim Roaming in einem Mobilfunknetz fallen Roaming-Gebühren an.

Bei Nutzung über WLAN entstehen Kosten gemäß Deinem WLAN-Tarif. Dies gilt auch für Vodafone-Deutschland-Kunden.

Wie kann ich DreamLab nur über WLAN nutzen?

Geh in die Einstellungen der DreamLab-App und schalte die mobilen Daten aus.

Wie viele Daten verwendet DreamLab?

Das liegt an Dir. Für Dein Mobilfunknetz kannst Du entscheiden, ob Du bis zu 50 MB, 250 MB oder 500 MB pro Monat zur Verfügung stellen möchtest. Für WLAN kannst Du entscheiden, ob Du monatlich bis zu 500 MB, 1 GB oder „unbegrenzt“ Datenvolumen zur Verfügung stellst. Du kannst jederzeit in den Einstellungen der DreamLab-App ändern, wie viel Datenvolumen Du beiträgst. 

Als Anhaltspunkt: 50 MB entsprechen etwa dem Hochladen von 25 Fotos in soziale Medien pro Monat. 500 MB verbrauchst Du ungefähr, wenn Du ein Video für 1,5 Stunden im Monat streamst. 1 GB entspricht ungefähr dem Streaming eines Videos für 3 Stunden pro Monat. Du kannst in den App-Einstellungen sehen, wie viele Daten DreamLab verbraucht hat und wann Dein Monat neu startet.

Warum kann ich nicht mehr mobile Daten zur Verfügung stellen?

Im Moment können DreamLab-Nutzer bis zu 500 MB pro Monat über das Mobilfunknetz zur Verfügung stellen. Unsere derzeitigen Nutzer haben uns mitgeteilt, dass dies die Obergrenze ist, mit der sie sich am wohlsten fühlen. 

Was passiert, wenn DreamLab die von mir festgelegte Grenze fürs monatliche Datenvolumen erreicht hat?

Wenn das von Dir festgelegte Datenlimit erreicht wurde, kannst Du über DreamLab Dein Datenlimit erhöhen. Wenn Du nichts tust, startet DreamLab erst im nächsten Monat automatisch wieder.

Was soll ich mit DreamLab machen, wenn ich ins Ausland reise?

Für Kunden anderer Mobilfunk-Anbieter als Vodafone fallen beim Roaming Gebühren an, wenn DreamLab benutzt wird.  Um Roaming-Gebühren zu vermeiden, stell die nutzbaren Mobilfunk-Daten in den App-Einstellungen auf 0 MB pro Monat ein. 

Wie hilft DreamLab dabei, die Forschungsarbeit zu beschleunigen?

Was die Forschungsarbeit an Krankheiten wie COVID-19 oder Krebs gewöhnlich verlangsamt, ist der eingeschränkte Zugang der Forscher zu Super-Computern, um ihre komplexen Daten zu berechnen. Mit DreamLab haben Forscher freien Zugang zu einem virtuellen Super-Computer, der einzig dafür dient, die Forschung zu beschleunigen. Du kannst Dich innerhalb der App im Bereich Projekte über die von DreamLab unterstützten Projekte informieren. Im App-Bereich Neuigkeiten kannst Du Dich über die Fortschritte auf dem Laufenden halten.

Wer sind die Forschungspartner von DreamLab?

Lies innerhalb der App mehr über unsere lokalen Forschungspartner im Bereich Projekte.

Was ist DreamLab

Die DreamLab-Smartphone-App (DreamLab-App) wird Ihnen durch Vodafone GmbH (Vodafone) zur Verfügung gestellt.

Diese Datenschutzhinweise legen dar, welche Informationen von DreamLab gesammelt und wie diese verwendet werden. Weitere Informationen erhalten Sie über [email protected].

Über uns

Wir sind die Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, und Mitglied der Vodafone Gruppe.

In diesen Datenschutzhinweisen:

  • steht „wir/uns” für die Vodafone GmbH; 

  • steht „Dritte/r” für jemanden, der nicht zu Ihnen oder uns zählt; und 

  • steht „Vodafone-Gruppe” für die Vodafone Group Plc sowie alle Unternehmen und andere Organisationen, an denen die Vodafone Group Plc mehr als 15 Prozent des Aktienkapitals hält.

Bei Fragen ist unsere Hauptzentrale innerhalb Deutschlands zu erreichen unter 0800 9870001 (kostenfrei).

Kontakt

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bei Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen, können Sie uns eine E-Mail schicken an: [email protected], oder Sie können Ihr Anliegen auch schriftlich an unser Datenschutzteam richten:

Datenschutzbeauftragter
Dr. Herkströter
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

Persönlichen Informationen, die wir von Ihnen erfassen

Informationen, die wir von Ihnen erfassen

Damit Nutzer die Funktionen der App einsetzen können und die Dienstleistung über die App bereitgestellt werden kann, weist die DreamLab-App nachstehende Informationen über Nutzer zu oder sammelt diese:

  • Universal Unique Identifier (UUID) – eine einzigartige Geräte-Identifikationsnummer, die bei Nutzung der DreamLab-App zugewiesen wird; 

  • Ein Identifikationszeichen (zufällige Zahlenfolge) wird einem Nutzer zugewiesen, wenn dieser sich in der DreamLab-App über sein Apple- oder Google-Konto einloggt. Sie können Ihr DreamLab-Konto von diesen Anbietern über deren Einstellungsoptionen trennen. Für weitere Informationen darüber, wie diese Anbieter Ihre persönlichen Daten verarbeiten, empfehlen wir, dass Sie deren Datenschutzhinweise durchlesen; 

  • Ihre Vor- und Nachnamen aus Social Media, falls Sie DreamLab mit Ihren Apple- oder Google-Konten verknüpft haben;

  • Ihre App-Aktivität, falls Sie sich über Ihr Apple- oder Google-Konto eingeloggt haben. Diese Daten können als Teil unserer Funktion „Leadership Board“ angezeigt werden. Falls Sie an der Funktion nicht teilnehmen möchten, dann können Sie die App anonym verwenden, indem Sie diese nicht mit Ihrem Apple- oder Google-Konto verknüpfen; 

  • Die vom Nutzer ausgewählte Region für das Gerät (die Region, welche der Nutzer auswählte, als er das Gerät einrichtete) – sodass die DreamLab-App (nur) auf Android-Geräten als Standard im Mobilfunknetz abgeschaltet wird, solange Roaming aktiv ist. Diese Daten können auch verwendet werden, wenn Ihre Aktivität als Teil der Funktion „Leadership Board“ dargestellt werden; 

  • (Nur) auf Android-Geräten fordert die App Zugriff auf Fotos, Medien, Dateien, um die winzigen Forschungsaufgaben zeitweilig auf dem Gerät zu speichern, während sie von dem Telefon verarbeitet und gelöst werden. Die DreamLab-App wird nur auf solche Dateien zugreifen, welche sie selbst in den Verzeichnissen erstellt hat. Die DreamLab-App benötigt keinen Zugriff auf jedwede Ihrer persönlichen Daten oder Fotos, um die winzigen Forschungsaufgaben zu lösen.

Wann wir Ihre persönlichen Informationen erfassen

Wir sammeln Ihre persönlichen Informationen, wenn:

  • Sie die App herunterladen; 

  • Falls Sie Ihr Apple- oder Google-Konto mit Ihrer DreamLab-App verknüpfen.

Vodafone verarbeitet Ihre persönlichen Daten auf Grundlage von:

  • Der Leistung Ihres Vertrages – um Ihnen die von Ihnen gewünschte Dienstleistung zu liefern;

  • Den legitimen Geschäftsinteressen von Vodafone– wenn es um die Entwicklung und Verbesserung der App geht, aufgrund von Erkenntnissen durch die Analyse der App.

Wie wir Ihre persönlichen Informationen nutzen

Wir werden Ihre persönlichen Informationen für folgende Zwecke verwenden:

  • - Wenn Sie Ihr Apple- oder Google-Konto verknüpft haben, dann werden wir Ihren Vor- und Nachnamen aus diesen Diensten in unserem Leadership Board darstellen; wenn Sie die DreamLab-App von dem Apple- oder Google-Konto trennen, werden diese Daten nicht länger auf unserem Leadership Board dargestellt. 

  • - Es kann sein, dass wir Aktivitätsinformationen zu Analysezwecken heranziehen, aber dies wird auf anonymer und aggregierter Grundlage geschehen. Wir greifen auch auf anonyme Informationen über Google, Apple und Adobe Analytics zur Nutzung der DreamLab-App zu, um das Erlebnis bei DreamLab zu verbessern. Die zu diesem Zweck gesammelten Daten sind anonymisiert und aggregiert. Einige Beispiele enthalten Alter, Geschlecht, Betriebssystem und wie lange die DreamLab-App verwendet wurde. Wir greifen auf diese Informationen zu, um zu verstehen, wie Sie und die gesamte Community unsere App einsetzen.

Wie wir Ihre persönlichen Informationen teilen

Vodafone wird keine von dieser App gesammelten Informationen teilen oder Dritten mitteilen, es sei denn, Sie haben dazu eingewilligt oder es wird ausdrücklich vom Gesetz verlangt.

Internationale Datenübertragung

Es kann sein, dass wir Ihre Informationen anderen Unternehmen innerhalb der Vodafone-Gruppe oder Dienstleistern in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln müssen. Der EWR besteht aus Ländern in der Europäischen Union, der Schweiz, Island, Liechtenstein und Norwegen: Sie werden so eingestuft, dass sie ein angemessenes Schutzniveau bzgl. des Datenschutzes bieten. Zu einer Datenübermittlung kann es kommen, wenn unsere Server (d.h. wo wir unsere Daten speichern) oder unsere Lieferanten und Dienstleister außerhalb des EWR niedergelassen sind, oder wenn Sie unsere Dienstleistungen und Produkte verwenden, während Sie sich in Ländern außerhalb dieses Raums aufhalten.

Sofern Vodafone Ihre Daten in ein Land außerhalb des EWR überträgt, stellen wir dabei sicher, dass Ihre Daten ordnungsgemäß geschützt werden. Wir werden jederzeit sicherstellen, dass eine korrekte rechtliche Vereinbarung zum Datentransfer abgeschlossen wird. Darüber hinaus werden wir, wenn davon ausgegangen wird, dass das Land nicht über Gesetze verfügt, die den Datenschutzstandards der EU entsprechen, den Dritten dazu auffordern, eine rechtliche Vereinbarung, die diese Standards fordert, abzuschließen.

Für wie lange wir Ihre persönlichen Informationen speichern

Die im Zusammenhang mit dem Spitzenreiterbrett verarbeiteten persönlichen Daten, sofern Sie diese mit Ihrem Apple- oder Google-Konto verknüpft haben, werden gelöscht, sobald Sie Ihr Konto von diesen Dienstleistern trennen.

Es kann sein, dass Vodafone aggregierte und statistische Berichte über die Nutzung der DreamLab-App speichert, aber diese Berichte werden Sie als Nutzer nicht identifizieren.

Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Vodafone hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, wie sie vom Gesetz und durch Industriestandards verlangt werden, um Ihre persönlichen Daten gegen unbefugten Zugriff, Nutzung oder zufällige Offenlegung zu schützen. Wir unternehmen Schritte, um sicherzugehen, dass wir nur Ihre persönlichen Daten wie in diesen Datenschutzhinweisen dargestellt nutzen und die von Ihnen getroffenen Entscheidungen respektieren. Wir gehen nur Partnerschaften mit Dienstleistern ein, welche vertraglich dieselbe Informationssicherheit garantieren, welche Sie von Vodafone erwarten.

Sollten Sie weiterführende Informationen darüber benötigen, in welcher Form Vodafone Ihre persönlichen Daten verwendet und/oder die Sicherheit Ihrer Informationen gewährleistet, und welche Rechte Sie zum Zugriff und/oder Löschung der von Vodafone gesammelten Informationen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

Ihre Rechte

Unten geben wir Ihnen ausführlich Auskunft, wie Sie Ihre Rechte ausüben können. Wenn Sie eine Frage haben oder die Antwort nicht finden können, wenden Sie sich bitte an unser Kundendienst-Team.

Das Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, über Sie gesammelte Informationen zu korrigieren, falls diese nicht zutreffen. Wir verarbeiten einzig die persönlichen Daten, die wir erhalten, wenn Sie Ihr Apple- oder Google-Konto mit der App verknüpfen. Wenn diese dargestellten Informationen nicht korrekt sind, dann müssen Sie die entsprechenden Parteien informieren, dass die Daten bei diesen Profilen aktualisiert werden müssen.

Das Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, eine Kopie der von Vodafone über Sie gespeicherten persönlichen Daten anzufordern. Die einzige persönliche Information, die wir speichern, ist Ihre Aktivität auf dem Spitzenreiterbrett, welche Sie in der App sehen können.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, unter bestimmten Bedingungen mitzunehmen.

Das Recht, Widerspruch gegen die Verwendung persönlicher Daten einzulegen

Sie haben, unter bestimmten Bedingungen das Recht, gegen eine Verarbeitung persönlicher Informationen durch Vodafone zu widersprechen.

Um sich von der Analyse abzumelden;

Android-Nutzer können über die Einstellungen der DreamLab-App einstellen, dass diese Daten nicht übermittelt werden. iOS-Nutzer können über die Einstellungen Ihres Gerätes einrichten, dass diese Daten nicht übermittelt werden.

Um sich von den Social-Media-Logins abzumelden;

Sie können sich auch dafür entscheiden, Ihr Apple- oder Google-Konto von der App über die Einstellungen dieser Dienstleister abzukoppeln.

Um sich von Push-Benachrichtigungen abzumelden;

iOS-Nutzer können darin einwilligen Nachrichten von dem App-Dienst zu erhalten (zum Beispiel, eine Erinnerung an sich selbst, um die App zu verwenden, oder um Updates über Forschungsmeldungen und -entdeckungen zu erhalten), wenn sie „Benachrichtigungen erlauben“ bei der Einrichtung der DreamLab-App auswählen. Zu diesem Zweck werden von der App keine personenbezogenen Daten gesammelt. Sie können die Push-Benachrichtigungen über die Geräte-Einstellungen (Benachrichtigungen) abstellen.

Android-Nutzer können sich jederzeit von Kommunikationen der App über die App-Einstellungen der DreamLab-App abmelden.

Beschwerde einreichen

Wenn Sie sich mit uns bzgl. Ihrer Rechte in Verbindung setzen möchten oder über die Verwendung Ihrer Informationen beschweren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Kundendienst-Team. Wir werden unser Bestes geben, um Ihnen zu helfen. Sollten wir Ihr Datenschutz-Anliegen nicht klären können, können Sie sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Für Datenschutz-Fragen rund um Telekommunikation: Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die
Informationsfreiheit (BfDI), Husarenstr. 30, 53117 Bonn
Datenschutz-Fragen rund um unseren Webauftritt: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

Das Recht auf Löschung

Wenn Sie Ihre persönlichen Informationen, die über die Verknüpfung mit Ihrem Apple- oder Google-Konto in der App gesammelt werden, nicht länger in der App halten möchten, dann können Sie Ihr Konto über die Einstellungen bei diesen Dienstleistern abkoppeln.